top of page

Verteidigung am Boden

Die Kunst der Bodenverteidigung

Der dritte Kurstag des Selbstverteidigungskurses von be ready in Zusammenarbeit mit der LOS stand ganz im Zeichen der Bodenverteidigung. In diesem aufschlussreichen Kurs haben wir uns intensiv mit den Gefahren und Angriffen auseinandergesetzt, die uns in Bodenkämpfen begegnen können.

Worauf gilt es zu achten? Zuallererst haben wir gelernt, wie wichtig es ist, eine sichere Fallschule zu beherrschen. Wenn es zum Bodenkampf kommt, ist das richtige Fallen entscheidend, um Verletzungen zu vermeiden. Ein weiterer wertvoller Ratschlag ist, immer die Beine in Richtung der angreifenden Person zu haben, um eine bessere Kontrolle und Verteidigung zu ermöglichen.

Gefahren und häufige Positionen am Boden

Wir haben besprochen, welche Gefahren im Bodenkampf lauern, insbesondere wenn uns jemand würgt oder schlägt. Die Kenntnis der häufigsten Bodenpositionen, wie Guard, Mount und Side Mount, ist zudem von Bedeutung, um unsere Verteidigung effektiv zu gestalten.

Wiederholung und Quiz Um ein bisschen Abwechslung in das anstrengende Bodenthema zu bringen, wurden praktische Wiederholungsübungen von den ersten beiden Tagen eingeschoben. Abschliessend wurden die Teilnehmenden noch mit einem unterhaltsamen Quiz zu ihrem Wissen über die drei Kurstage getestet.

Erfolg und Ausblick

Die vielen positiven Rückmeldungen und die rege Teilnahme haben gezeigt, wie wichtig und spannend dieses Angebot ist. Aufgrund des grossen Erfolgs planen wir, Olivia von der LOS und Nathalie von be ready, eine Fortsetzung der Kursreihe im Jahr 2024.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page