top of page

Boxen als Ventil

Aktualisiert: 8. Nov. 2023

"Boxen als Ventil für emotionalen Stress:

Mein Beitrag zur Suizid und Burnout-Prävention an der Schule"


Ich möchte heute über ein Thema sprechen, das mir als Boxtrainerin besonders am Herzen liegt - die Förderung der emotionalen Gesundheit an unseren Schulen. Als Boxtrainerin wurde ich vom Schulsozialarbeiter eingeladen, um zu zeigen, wie Boxen als wirksames Mittel zum mentalen Ausgleich und zur Stärkung des Selbstbewusstseins dienen kann.


Emotionale Gesundheit und Prävention

In der heutigen Zeit stehen Jugendliche oft unter erheblichem mentalem Druck und Stress, was zu negativen Gedanken führen kann. Als Teil unseres Engagements an der Schule ist es von entscheidender Bedeutung, Wege zu finden, um die emotionale Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern und ihnen gesunde Bewältigungsstrategien zu vermitteln.


Boxen als Ventil

Boxen ist mehr als nur ein Sport - es kann ein wirksames Ventil sein, um Frustration und Stress abzubauen. Hier sind einige der Aspekte, die ich als Boxtrainerin in meiner Arbeit an unserer Schule entdeckt habe:

  • Emotionale Entlastung: Das Boxen bietet eine Möglichkeit, Emotionen in kraftvollen Bewegungen auszudrücken. Ein Schlag gegen den Boxsack, Kissen, Pratzen kann eine befreiende Erfahrung sein, die dazu beiträgt, Spannungen und Adrenalin abzubauen.

  • Stärkung des Selbstbewusstseins: Boxen erfordert Hingabe und Training, was das Selbstbewusstsein stärken kann. Diese gestärkte innere Stärke kann den Lernenden helfen, besser mit Herausforderungen umzugehen.

  • Gemeinschaft und Unterstützung: Das Boxen kann auch eine Gemeinschaft bieten. Die Unterstützung von Trainerinnen und Trainern sowie die Freundschaften, die im Boxstudio entstehen, können einen entscheidenden Beitrag zur emotionalen Unterstützung leisten.

Wie können Schülerinnen und Schüler damit beginnen?

Für diejenigen, die am Boxen interessiert sind, gibt es einige einfache Schritte, um anzufangen:

  • Recherchiere nach Boxstudios in der Nähe und lese die Rezensionen und Posts auf Social Media.

  • Spreche mit den Eltern über die Idee oder deinen Wunsch ins Boxen zu gehen und nehme diese am besten zum Probetraining mit.

  • Suche nach einem Trainingsort, wo Du Dich wohl fühlst und wo ein respektvoller Umgang gelebt wird.


Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass das Boxen nur eine von vielen Möglichkeiten ist, Stress und Emotionen zu bewältigen. Jeder Mensch sollte das Ventil finden, das am besten zu ihm passt.


Hier noch die Ausgabe der SeuziZytig November 2023. Auf Seite 18 wird über den Präventionstag berichtet.

Seuzi_Zytig_11_November
.pdf
Download PDF • 22.53MB






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page