top of page

Orange Days

Aktualisiert: 7. Dez. 2023

WORUM ES GEHT:

Eine Kampagne gegen Geschlechtsspezifische Gewalt Geschlechtsspezifische Gewalt ist eine traurige Realität, die oft bagatellisiert und tabuisiert wird, sowohl in der Schweiz als auch weltweit. Die Kampagne setzt sich zum Ziel, genau hinzusehen und aktiv gegen diese Form der Gewalt vorzugehen.

Die "16 Days of Activism Against Gender Violence" Kampagne wurde 1991 vom Women's Global Leadership ins Leben gerufen. Die 16 Aktionstage beginnen am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, und enden am Tag der Menschenrechte, dem 10. Dezember. Diese Daten sollen verdeutlichen, dass Frauenrechte untrennbar mit Menschenrechten verbunden sind. Geschlechtsspezifische Gewalt stellt immer eine Menschenrechtsverletzung dar.

Das Ziel der 16 Aktionstage:

Dieses Projekt zielt darauf ab, durch Prävention und Sensibilisierung zur Reduzierung aller Formen von Gewalt in der Schweiz und in Liechtenstein beizutragen. Die Kampagne informiert über bestehende Unterstützungs- und Beratungsangebote und mobilisiert Menschen dazu, sich aktiv gegen Gewalt einzusetzen. Hierfür werden niedrigschwellige Veranstaltungen, Workshops, kulturelle Angebote sowie Online- und Social-Media-Aktionen während der 16 Tage entwickelt und angeboten. Jedes Jahr wird ein Fokusthema konzipiert, um auf verschiedene Gewaltformen aufmerksam zu machen und zu betonen, dass geschlechtsspezifische Gewalt ein vielschichtiges Problem ist.


Mehr Infos unter:





faktenblatt_2023_16-tage_psychische-gewalt
.pdf
Download PDF • 426KB





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page